Kinder-Kräuter-Küche

Am kommenden Samstag, den 26. Mai geht es ab 12.00 Uhr rund in unserer Gärtnereiküche – diese ist anlässlich der Schnupperstunden zum Thema ‚Kräuter-Küche für Kinder‘ für drei Stunden fest in Kinderhand!

Anastasija und Hilke sorgen dafür, dass es für Kinder ab 8 Jahren eine Menge zu tun und zu schmecken gibt. Von selbstgebackener Mini-Pizza und feinen Kräuterkeksen über Kräuter-Joghurt bis hin zu selbstgemachter Butter und Buttermilch mit Kräutern reicht das Küchenprogramm dieses Tages.

Fertigteig? Fehlanzeige! Alles muss selbst abgewogen, gemischt, gerührt und geknetet werden!


Ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Eltern oder andere Begleitpersonen dürfen gerne in der Nähe bleiben. Kaffee, Kräutertee und Kekse stehen bereit. Und wenn‘s richtig gut läuft, dürfen Sie sicherlich auch das eine oder andere Ergebnis aus der Kinder-Kräuter-Küche probieren 🙂

Die Veranstaltung ist kostenlos, auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Treffpunkt ist die Gärtnereiküche im Direktverkauf, Auf dem Berg 2, 27367 Horstedt / ROW. Anfahrtsbeschreibung

Weitere Schnupperstunden-Termine finden Sie hier: Schnupperstunden 2018

Gärtnern auf kleinstem Raum

Wie Gärtnern auch in der Stadt auf kleinstem Raum sehr gut funktionieren kann, demonstrierten Sandra und Martina am vergangenen Samstag im Rahmen der diesjährigen Schnupperstunden.

In einem sehr unterhaltsamen Vortrag stellten sie die verschiedensten Möglichkeiten – gemäß ihrem Motto auf sehr kleinem Raum – vor.

Ob ein kleiner Teegarten, eine Gemüsekiste oder eine fröhliche Blühlandschaft im Miniaturformat entstehen sollte – mit den wichtigsten Informationen zu Erde, Platz-, Licht-, Wasser- und Nährstoffbedarf der jeweiligen Pflanzen kann eigentlich jeder sofort loslegen.

Auch kostspielige Pflanzbehälter braucht es dafür nicht. Als Anschauungsmaterial hatten sie Bäckerkisten zu Hochbeeten umfunktioniert (Skizze: Sandra Heim), …

… Gummistiefel, alte Kartoffelsäcke und leere Hundefutterdosen bepflanzt und sogar vor Wasserrohren nicht halt gemacht. Diese funktionieren, mit Pflanzlöchern versehen, sehr gut als vertikale oder horizontale Beete.


Im Grunde können alle ausrangierte Gefäße, je nach persönlicher Vorliebe, verwendet werden – wichtig ist allerdings bei allen ein Loch im Boden, damit überschüssiges Wasser abfließen kann!

Das Thema regte sichtlich die Phantasie der Besucher an, es entstand ein lebendiger Austausch und am Ende gab‘s wohlverdienten Applaus!


Hier noch ein lieber Gruß an Rosa, die das Thema eigentlich hatte vorstellen wollen, jetzt aber lieber in der Stadt gärtnert 😉

Die nächsten Schnupperstunden finden schon in knapp zwei Wochen am Samstag, den 26. Mai statt. Das Thema: Kinder-Kräuter-Küche für Kinder ab 8 Jahren.

Gärtnern in der Stadt

Sie wohnen in der Stadt und es juckt Sie im grünen Daumen?
Sie wissen aber nicht so recht, wie Sie sich im Großstadt-Dschungel Ihre eigene kleine, grüne Oase schaffen könnten? Dann sind die Schnupperstunden am kommenden Samstag, den 12. Mai wie für Sie gemacht!

„Platz ist auf dem kleinsten Balkon“ lautet das Motto von Sandra Heim und Martina Warnke, die an diesem Tag viele, auch ungewöhnliche Ideen vorstellen, wie und wo Gärten auf kleinstem Raum aussehen, wachsen und gedeihen können.

Um ausführlich auf Ihre ganz individuellen Fragen und Projekte eingehen zu können, bieten sie insgesamt drei – jeweils einstündige – Einführungen ins Thema an:
um 12.00, 13.00 und 14.00 Uhr.

Dazu haben sie in den letzten Wochen mit viel Spaß einige Beispiele als Anschauungsmaterial vorbereitet und – wie immer – viele weitere Ideen im Gepäck!

Die Veranstaltung ist kostenlos, auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Treffpunkt ist der Eingangsbereich des Direktverkaufs, Auf dem Berg 2, 27367 Horstedt / ROW. Anfahrtsbeschreibung
Weitere Schnupperstunden-Termine finden Sie hier: Schnupperstunden 2018

Führung durch die Gewächshäuser

Trotz des nassen Wetters am vergangenen Samstag fanden sich doch einige neugierige Besucher ein, die sich die Chance, einmal in den für Kunden sonst nicht zugänglichen Bereich unserer Gärtnerei zu schnuppern, nicht entgehen lassen wollten.

Beginnend bei der vegetativen bzw. generativen Vermehrung konnten sie den Weg der Pflanzen von der Aussat bzw. den Stecklingen bis zur verkaufsfähigen Pflanze einmal hautnah miterleben.

Frisch pikierte Sämlinge des Mutterkrauts z.B. ernteten viele „Ooohs“ und „Aaahs“, denn diese sind in diesem Stadium noch ziemlich winzig.

Anhand der Erdbeerminze wurde der Weg vom frischen Steckling über das durchwurzelte Exemplar in der Vermehrungs-Platte bis hin zu fertig getopften Pflanzen dargestellt, die dann in der für sie passenden Klimazone weiterwachsen dürfen.

Damit das klappt, sind natürlich eine Menge gärtnerische Tätigkeiten wie regelmäßiges gießen, düngen, stäbeln, schneiden, rücken, räumen nötig. Am Ende des Weges stehen dann der Pflanzenversand und unser Direktverkauf und – nicht zuletzt – der Garten unserer Kunden!

Natürlich wurden auch alle mitgebrachten oder spontan entstehenden Fragen wie z.B. , „Warum sehen die Gewächshäuser so unterschiedlich aus?“ „Wie funktioniert der Pflanzenversand?“ „Was bedeutet biologischer Pflanzenschutz?“ beantwortet, so dass der Entwicklung des grünen Daumens am Ende nichts mehr im Wege stand.


Tobias zeigt Erdbeerminze in verschiedenen Stadien bis hin zur fertig getopften Pflanze

Von der Topfmaschine durch die Gewächshäuser und das Freiland ...


… ging es weiter zu einem der nächsten Standorte, an dem die Pflegearbeiten beginnen.

Natürlich gab es auch einen Abstecher in den Bereich der Kommissionierung …

… in dem die versandfähigen Pflanzen bereitstehen.

Fertig kommissionierte Bestellungen stehen schon zum Versand am Montag bereit

Durch’s Freiland ging es zurück zum Direktverkauf

Die soll mit – jetzt kann das Abenteuer der Pflanzenaufzucht losgehen!

Fotos: André Wieding

In die Gärtnerei schnuppern

Am kommenden Samstag, den 14. April 2018 starten wir wieder in unsere sehr beliebten Schnupperstunden! Den Auftakt gestaltet dieses Jahr unser Betriebsleiter Tobias Breuckmann.


In der Zeit zwischen 12.00 und 15.00 Uhr bietet er mehrere ca. halbstündige Führungen durch die Gärtnerei an. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Gewächshäusern, die für unsere Kunden sonst nicht zugänglich sind. Auch ein Abstecher in den Versandbereich ist geplant.

Also, falls Sie beim Besuch der Gärtnerei immer schon mal über die Absperrungen steigen wollten: jetzt haben Sie Gelegenheit dazu!

Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos, auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Treffpunkt ist der Eingangsbereich des Direktverkaufs, Auf dem Berg 2, 27367 Horstedt / ROW. Anfahrtsbeschreibung

Weitere Schnupperstunden-Termine finden Sie hier: Schnupperstunden 2018