Unsere Rezepte zum Ausdrucken

Gerade bekam ich die Nachricht, dass jetzt auch die Beiträge und Rezepte aus dem aktuellen Katalog 2017 auf unserer Internetseite zum Nachlesen zu finden sind!

Besonders schön: die einzelnen Rezepte – auch aller alten Kataloge – können ganz einfach ausgedruckt werden. So kann man sich nach und nach eine ganz persönliche Sammlung zulegen!

Und wo sind sie nun genau zu finden?
Hier kommt die Schritt-für-Schritt-Rezepte-Schnitzeljagd:

Hinter dem Button 20 Jahre Wissen und Erfahrung verbirgt sich ein umfangreiches Menü mit zahlreichen Informationen, in dem auch die Punkte Rezepte und Beiträge erscheinen. Unter dem Punkt Beiträge findet man spannende Geschichten wie z.B. unsere gärtnereiinternen Kochaktionen mit links zu den jeweiligen Rezepten oder auch pflanzenbezogene Erfahrungsberichte, die oft viel gärtnerischen Input enthalten.

Wählt man den Punkt Rezepte, findet man gleich mehrere thematisch gefüllte Kapitel mit leckeren Rezepten, wie z.B. Süßes mit Kräutern oder Pasten, Soßen und Dips etc.

Ich nehme mal den Punkt Aus dem Topf und schon gelange ich zu vielen leckeren, von uns selbst erprobten Rezepten, jeweils mit einem Hinweis aus welchem Katalog sie stammen und einem Button, welcher Drucken heißt.

Wenn man dieses Knöpfchen drückt, erscheint das pdf mit dem jeweiligen Rezept. Bei Bedarf kann man dieses ausdrucken und dann kann’s gleich losgehen mit dem Nachkochen!




Hmmmmm, wie das duftet!

Ein rundum schöner Tag

Es begann mit ‚Hipp Hipp Hurra‘ und endete in einem kleinen Freudentänzchen – obwohl der Ansturm der begeisterten Kräuterfans gewaltig war, genossen alle diesen durchweg positiven, schönen, fröhlichen und entspannten Start in die Kräuter- und Duftpflanzen-Saison im Direktverkauf unserer Gärtnerei.


„Endlich wieder Kräuter kaufen!“

StammkundInnen und völlig überwältigte NeukundInnen von Karlsruhe bis hinter Hamburg fanden am vergangenen Samstag den Weg zu uns. Von Permakultur über eingegangenen Rosmarin bis hin zum einfach nicht grün zu kriegenden Daumen – neben den vielen verführerisch frisch aus den Töpfen schauenden Pflanzen gab es wie immer ausführliche gärtnerische Beratung obendrauf.

Hier einige Impressionen vom Tag:
Drei Pflanzen standen auf dem Einkaufszettel …

… es sollte anders kommen!


Bunte Kräutersträuße waren Blickfang und Inspiration zugleich


Silke und Silke im Beratungsgespräch


Die Auswahl ist riesig …



… und die ersten Wagen sind schnell gefüllt!

Rosa füllt an der Kasse Kiste um Kiste …

Tobi sorgt für Pflanzennachschub …
… und Gwendolin kocht literweise Kräutertee und Kaffee.

Nach dem Einkauf …

… entspannen in der Lounge!

Die oder die?

Geschafft!

Sie möchten uns und unsere Gärtnerei unbedingt auch einmal live und in Farbe erleben?

So finden Sie den Weg zu uns!

Ab Samstag Kräuter auch vor Ort

Am kommenden Samstag, 1. April öffnet sich um 10.00 Uhr eeeeendlich die Gewächshaustür für unsere Kundinnen und Kunden von nah und fern, die sich ihre Kräuter am liebsten vor Ort selbst aussuchen.

Ob Heilkräuter, Würzkräuter, Teekräuter, Räucherkräuter, Kräuter für Green Smoothies …
– bei uns werden Sie bestimmt fündig! Denn hier können Sie sich ganz gemütlich von Auge und Nase leiten lassen – auch probieren ist erlaubt!

Fachliche Beratung und Unterstützung gibt es wie jedes Jahr durch unser freundliches und kompetentes Verkaufsteam. Unsere neue Direktverkaufsleiterin Silke bringt durch ihre langjährige Erfahrung in eigener Gärtnerei in Schweden frischen Wind und viele gute Ideen mit. Lassen Sie sich überraschen!


Gwendolin, Rosa, Silke und Verkaufsleiterin Silke

Wir freuen uns mit Ihnen auf eine schöne und interessante Kräuter- und Duftpflanzen-Saison 2017!

P.S. Liebe Hundebesitzerinnen und -besitzer!
Aus hygienischen Gründen bitten wir Sie von einem Mitführen Ihres Lieblings abzusehen.

Es geht wieder los!

Pünktlich zum Frühlingsbeginn startet am Montag, 20. März 2017 unser Pflanzenversand. Alle Bestellungen, die seit Erscheinen des neuen Katalogs eingetroffen sind werden nun der Reihe nach – natürlich immer unter Berücksichtigung der Lieferfähigkeit – bearbeitet. Dann heißt es hier wieder: suchen, finden, pflegen, gießen, bereitstellen, einpacken und dann ab die Post!

Nachdem sich Klaus, unser langjähriger Abteilungsleiter im Versand noch mit einem fulminanten Frühstück von uns verabschiedet hat, übernimmt ab Montag Matthias ‚Matze‘ Intemann, bisher Leiter der Vorkommissionierung, diesen Posten.

Und damit nicht genug – auch die Pflanzenkommissionierung bleibt unter seiner Leitung, so dass mögliche Engpässe in den einzelnen Abläufen schneller ausgeglichen werden können.

Wochenlang steckten die beiden im Winter die Köpfe zusammen, damit die Übergabe reibungslos funktioniert.

Matthias muss das aber nicht alleine wuppen, denn geballte Frauenpower steht ihm zur Seite“ meint Birgit, die jedes Jahr wiederkommt um von Ende März bis Ende Oktober pro Woche Hunderte von Päckchen zu packen.


Die Packtische und Pflanzentische sind dank unserer ‚alten Hasen‘ schon gut gefüllt und vorbereitet – jetzt freuen wir uns auf viele neue und bekannte Kolleginnen und Kollegen, die uns in dieser Saison unterstützen werden, damit es nun endlich wieder heißen kann:

Auf die Pflanzen, fertig, los!

Winterliche Entdeckung

Auch mitten im Winter gibt es immer wieder überraschende Entdeckungen in der Gärtnerei. In dieser Woche sind es die Kanadischen Mondsamen, die leuchtende Fruchtstände unter ihrem schützenden Vlies im Freien ausgebildet haben.

Diese sehen kleinen blauen Weintrauben zwar zum Verwechseln ähnlich, sind aber im Geschmack völlig anders, nämlich eher bitter und zum Verzehr vermutlich eher nicht zu empfehlen.

Pflückt man sie und schaut sich das Innere etwas näher an, dann offenbart sich der Grund für den phantasievollen Namen …

… lauter kleine mondförmige Samen!

Im Sommer schenkt uns diese wüchsige und völlig winterharte Schlingpflanze mit ihren schön geformten Blättern kühlenden Schatten, wenn sie Pergolen und Überdachungen üppig berankt. Ob sie sich wohl auch mit einem Plätzchen auf meinem Balkon anfreunden kann? Ich werd es versuchen!