Saisoneröffnung Direktverkauf 2021

So spannend war es noch nie!

Dürfen wir den Direktverkauf nun zum 1. April öffnen oder nicht? Ja, nein, vielleicht…

Und dann die freudige Botschaft: Ja, wir dürfen! Am Samstag kam die gültige Corona-Verordnung für Niedersachsen raus.

Da hat sich die ganze Arbeit dann ja doch gelohnt, denn seit Wochen sind hier viele fleißige Menschen dabei den Direktverkauf für die Eröffnung hübsch zu machen:

Pflanzen die ihre Winterruhe im Verkaufshaus verbracht haben, wurden auf andere Gewächshäuser verteilt, Tische wurden geschrubbt und mit neuer Plane belegt, Pflanzenschilder wurden neu gedruckt und aufgestellt, die Fenster des Gewächshauses wurden geputzt.

Der Kassenbereich wurde eingerichtet und die Schattierung darüber aufgehängt

Palletinos wurden gekärchert

Es wurde geputzt und gekrautet,

und dann endlich, durften nach eingehender Qualitätskontrolle die verkaufsfertigen Pflanzen wieder bei uns einziehen, das ist wie in jedem Jahr ein Fest für Augen und Nase!

Ein paar liebe Kolleginnen haben uns dann auch noch ein wunderschönes Osternest gezaubert, das Sie ab dem 1. April bei uns im Kassenbereich bewundern können.

Informieren Sie sich gerne noch einmal vor Ihrem Besuch über die aktuellen Öffnungszeiten, in diesen Zeiten weiß man ja nie so genau wann eine Verordnung wieder geändert wird…

https://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/unsere-gaertnerei/anfahrt

Bitte beachten Sie unsere neuen Öffnungszeiten: Di – Sa 10 – 18 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

 

Text und Fotos Silke Rogosik

Auf ein Neues… die Pflanzensaison 2021

Juhu! Am Montag, dem 22.03.2021, startet unser Pflanzenversand und die ersten Pakete machen sich auf die Reise.

Schon seit Tagen sind die Kollegen und Kolleginnen damit beschäftigt, die Packhalle einzurichten, die Versandhalle zu füllen und zu kontrollieren, das alle Arbeitsmaterialien an ihrem Platz sind, damit einem reibungslosen Ablauf nichts im Wege steht.

Natürlich nicht zu vergessen die Hauptdarsteller in unserem Theater unsere Pflanzen.

Duftveilchen

Noch können nicht alle Pflanzen in den Versand starten, jedoch stehen viele jetzt schon in den Startlöchern und verlassen dann unsere Gärtnerei.

Damiana

 

Sternblume

Wir freuen uns alle schon sehr auf die neue Saison und wünschen Ihnen einen grünen Daumen mit allen, was bei Ihnen wachsen und gedeihen soll.

Fotos: André Wieding

Schöne Blüten gekonnt in Szene gesetzt

Dank unserer Gewächshäuser zeigen sich auch im Winter schon die ersten Blüten. Genau die richtige Zeit, damit meine Kollegin Gudrun und ich ein wenig Frühlingsfloristik in die Gärtnerei bringen. Mit Duftlauch-, Ampfer- und Meerzwiebelblüten haben wir kleine Einweckgläser gefüllt und sie dekorativ an ein altes Blumenzwiebeltablett gebunden.

Immer wieder haben uns dabei hungrige Bienen auf der Suche nach Nahrung umschwirrt. Kein Wunder, denn die Blüten des Duftlauchs riechen wirklich ganz wunderbar.

Deswegen haben wir die restlichen Blüten zu einer Kugel zusammen gesteckt und ein Bienenbuffet eröffnet. Hier konnten unsere kleinen Freunde dann erst mal auftanken.

 

Michaela & Gudrun

Fotos: André Wieding

 

Wer denkt im Frühjahr schon an den nächsten Herbst?

Bald ist wieder Frühling und alles fängt an zu sprießen. Die Vögel und Insekten sind dann wieder unterwegs. Da freuen wir uns seit Wochen drauf.

Aber was haben die Vögel, Bienen, Hummeln und andere Insekten im letzten Herbst als Nahrung gehabt? Wohl nicht so viel.

Dagegen kann man etwas tun.

Pflanzen, die im Herbst noch Blüten für die Insekten tragen. Oder Pflanzen, die den Vögeln Nahrung in Form von Früchten bieten. Das Saatgut muss ohnehin meistens schon im Frühjahr in die Erde, die Pflanzen haben genug Zeit, um ihre Pracht zu entwickelt.

Als Blütenpflanzen z.B.:

BEL11X Gänseblümchen

CAL01 Bergminze

CAL11X Ringelblume

CHR16 Chinesische Teechrysantheme

CLE08 Echte Waldrebe

COR22 Strauch-Kronwicke

ELS02 chinesischer Gewürzstrauch

HEP01 Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch

GAL02 kaukasische Geißraute

LAV20 Lavendel ´Two Seasons´

LAV31 Lavendel ´Richard Grey´

LEY01x Himalaya Geißblatt

MON01 Goldmelisse scharlachrot

OEN09X Nachtkerze, weiß

OSM21 Herbst-Duftblüte

POL15 Flieder-Knöterich

PRU01 Braunelle

ROS10 Französischer Rosmarin

ROS20 Weinrose

SYR09 Herbst-Flieder

VIB08 Wintergrüner Schneeball

Die Beerenpflanzen z.B. :

AME22 Felsenbirne ‚Ballerina‘

AME23 Felsenbirne ‚Smoky‘

ARA02 Japanischer Angelikabaum

COT01Baummispel

COT02 Weidenblättrige Hängemispel

CRA23 Weißdorn

ELA01Essbare Ölweide

LON01 Fliederblütiges Geißblatt

LON04 Tatarisches Geißblatt

LON07 Garten-Geißblatt

PHY01X Kermesbeere

SAM11 Holunder ‚Sampo‘

TRI40 Wilfords Dreiflügelfrucht

Natürlich gibt es noch viele verschiedene Pflanzen, die ich sicher noch nicht mit aufgeführt habe. Diese Liste soll nur eine Inspiration sein, damit der Garten auch im Spätsommer und Herbst unsere heimischen Insekten- und Vogelwelt versorgen kann.

 

 

 

Cashewcreme mit Kräutern

Die Cashewkerne mehrere Stunden einweichen und mit den anderen Zutaten, bis auf die frischen Kräuter, im Mixer pürieren bis eine schöne homogene Masse entsteht.
Anschließend die Kräuter und ein Löffel Olivenöl per Hand unterrühren. Die Creme ist sofort fertig zum Servieren.

Zutaten:
ca. 150g Cashewkerne (über mehrere Stunden einweichen)
2 EL Hefeflocken
2 EL Zitronensaft
2-3 EL Wasser
1 TL selbstgemachten Kräuteressig /alternativ Weißweinessig
1 Knoblauchzehe (o. 1/2 TL Granulat)
1/2 TL Meersalz
ca. 2 EL frische Kräuter nach Wahl
1/2 – 1 EL Olivenöl

Es klappt natürlich auch mit getrockneten Kräutern. Dazu die Kräuter etwas sparsamer dosieren und die Creme noch mindestens eine Stunde durchziehen lassen. Eine längere Zeit ist kein Nachteil.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Fotos: André Wieding