Basilikumfans unter sich

Kaum ein anderes Kraut scheint soviele Fans zu haben wie Basilikum.
Das konnten Eva und André am letzten Samstag erfahren, als sich insgesamt weit über 30 sehr interessierte BesucherInnen trotz vorausgesagter großer Hitze zu den Schnupperstunden zum Thema einfanden.

Zur Begrüßung gab es deshalb erst einmal einen Schluck Basilikumlimonade!


Eva hatte die Bühne in ein wahres Basilikummeer verwandelt, wo die ganze Vielfalt verschiedenster Pflanzen bestaunt werden konnte.

Auch konnten die Entwicklungsstadien vom Saatkorn bis zum stattlichen Strauch am Beispiel des Basilikum ‚African Blue‘ verfolgt werden.

Blieb die Frage: Wie kann ich selbst solche Pflanzen ziehen? Womit es dann auch gleich zum praktischen Teil überging. Anhand einer Menge verschiedener, groß gewachsener Sorten erklärten Eva und André die richtige Pflege und den richtigen Schnitt.


Gleich darauf durften die BesucherInnen sich selbst eine Schere schnappen und den richtigen Ernte- und Pflegeschnitt erproben, was sie sehr konzentriert taten.
„Hab ich das auch alles richtig gemacht?“ war die Frage, die André an diesem Tag wohl am häufigsten hörte.


Damit nicht genug, ging‘s nun in der Küche rund: ein Basilikum-Fruchtaufstrich und ein Entspannungsbalsam mit dem ätherischen Öl des Basilikum wollten gemeinsam hergestellt werden.

Durch Evas unterhaltsame Anleitung, viel Humor und Spaß bei der Sache verging die Zeit im Nu. Der Fruchtaufstrich war schnell gekocht und während er abkühlte, versuchten sich die ersten in der Herstellung ihrer eigenen Salbe. Dazu gab es von Eva jede Menge Information zur Wirkung und Anwendung von ätherischen Ölen.



Die Belohnung folgte prompt: erst eine kleine Massage mit dem Balsam für verspannte Schultern, dann eine Kostprobe des fertigen Fruchtaufstrichs.


Nach 3 Stunden klang die Veranstaltung gemütlich mit vielen netten Gesprächen aus.
Vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr wieder?

Zum Schluss gibt‘s hier wieder die Rezepte zum Nachmachen:

Basilikum-Fruchtaufstrich
Zutaten:
100 g Basilikum ‚Wildes Purpur‘
350 ml Apfelsaft
250 g Gelierzucker 2:1
3 EL frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung:

Basilikum gründlich waschen, mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 20 – 30 min ziehen lassen. Abseihen, Flüssigkeit in einen Topf geben. Apfelsaft, Zitronensaft und Gelierzucker dazugeben. Unter Rühren zum Kochen bringen und ca. 4 min sprudelnd kochen lassen. Sofort in saubere Gläser füllen und verschließen.

Entspannungs-Balsam
Zutaten:
1TL Bienenwachs
5 TL Mandelöl oder Olivenöl
10 Tropfen ätherisches Basilikumöl
15 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl
5 Tropfen ätherisches Eukalyptusöl

Zubereitung:
Öl und Wachs erwärmen, bis das Wachs aufgelöst ist. Etwas abkühlen, bevor die ätherischen Öle dazu gegeben werden, gut umrühren und in Cremedosen abfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.