Fundsache

Fast ein Jahr, nachdem sich Siggi, unser allseits beliebter Gärtnereikater auf den Weg in den Katzenhimmel gemacht hatte, gab es eine ungewöhnliche Überraschung!
Eines Morgens, kurz nach sieben, fand Christian ein noch ganz kleines, verdrecktes und offensichtlich krankes Katerchen zwischen den Kisten.

Bea nahm ihn sofort in ihre Obhut, brachte ihn zum Tierarzt und päppelte ihn drei Wochen lang auf. Dann kam der große Moment:

‚Findus‘, wie er inzwischen getauft wurde, begann sein Katerleben in der Gärtnerei.

Noch recht scheu, durchstreift er seitdem mit hellwachen Augen unser wärmstes Gewächshaus, versteckt sich am liebsten zwischen hohen Galgantpflanzen und wird zunehmend zutraulicher. Kein Wunder, bei soviel Kuscheleinheiten pro Tag!

Vom Katzenschnupfen vollständig genesen, werden die ersten Sprünge gewagt, alles ist interessant und muss beschnuppert und erfahren werden. Das beliebteste Spielzeug: Schnürsenkel! Fortsetzung folgt 🙂

4 Gedanken zu „Fundsache

  1. Gute Morgen euch….na das ist ja ein wunderhübsches Wesen und was für ein aufmerksamer Blick ! Ich bin begeistert….außerdem kann ich ihn verstehen, wenn ich könnte, würde ich mich auch in euren Gefilden aufhalten + durch die verschiedenen Gewächshäuser und Beete stromern.
    Herzliche Grüße
    Sylvie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*