Die Luffa – was sie ist und wie man sie erntet

Wenn man eine Luffa zum ersten Mal sieht, ist so mancher geneigt, sie für einen dekorativen Kopfschmuck zu halten.

Aber die Luffa kann noch mehr. Gibt man ihr genügend Höhe zum Wachsen, erhält man einen dekorativen Gartenschmuck. Als Jungpflanze kann sie wie Zucchini genossen werden. Und, ist die Luffa dann ausgewachsen, schon leicht gelb bis bräunlich und fühlt sich brüchig an: Dann ist es an der Zeit das Messer zu zücken und die Luffa zu „befreien“. Schneiden Sie die Gurke ab und köpfen Sie sie. Nun fest schütteln, um die Samen zu ernten. Anschließend die Gurke häuten.

Ist die Luffa befreit, hat sie sich in einen Badeschwamm verwandelt. Diesen vor dem ersten Gebrauch gut trocknen und evtl. teilen. Schon haben Sie ein biologisches Körperpeeling oder im ganzen belassen einen wunderschönen Raumschmuck.

Wie es geht und wieviel Spaß das Ernten machen kann, zeigt Ihnen unser Team:

– – Uns ist am 05.11.09 untersagt worden das Video hier weiterhin zu zeigen. Wir bitten um Verständnis – –

Ihre Patricia Rühlemann

Film und Bilder von Tanja Reuter

2 thoughts on “Die Luffa – was sie ist und wie man sie erntet

  1. Huch, warum verbietet denn jemand so ein video?!?
    ich zumindestens fands gut…:-)

  2. Vielleicht wollten die nicht so öffentlich gezeigt werden?
    Nicht jeder mag sich animiert im Internet sehen…