Die ersten Bewohner ziehen ein

Mitte November – von weitem wirkt das Baugelände im Morgennebel wie im Dornröschenschlaf …

… aber – weit gefehlt! Das emsige Treiben in den letzten Wochen trägt sichtbare Früchte:
Entstanden ist ein wunderbar großräumiger und luftiger Gewächshauskomplex, der nur darauf wartet mit vielen Pflanzen gefüllt zu werden.

Das neue Domizil bietet einigen Komfort – das Gewächshausdach zum Beispiel ist mit Solarglas eingedeckt, was eine deutlich verbesserte Lichtstreuung bedeutet, wie Tobias hier demonstriert:

Die ‚Aussenhaut‘ ist inzwischen thermopaneverglast, die Türen sind gesetzt.

Die Heizungsanlage ist installiert, viele Meter Heizungsrohre wurden verlegt.

Auch im Hochbaubereich ist einiges passiert:

Das Bürogebäude verrät inzwischen seine endgültige Form. Die zweite Etage ist jetzt ganz bequem über eine Treppe erreichbar.

Daniel auf dem Weg zu seinem neuen Büro

Die ungewohnt hohen Gebäude bieten ganz neue Perspektiven – hier ein noch unverglaster Blick aus 6m Höhe ins Freiland:

Ende dieser Woche dürfen die ersten Pflanzen nun wirklich einziehen – die menschlichen Bewohner dagegen dürfen sich noch ein wenig gedulden … das eine oder andere Büro wird aber sicherlich in Gedanken schon eingerichtet 😉

 

One thought on “Die ersten Bewohner ziehen ein

  1. Fleißig fleißig 🙂 sieht schon ganz toll aus! Ich wünsche euch weiterhin ganz viel Kraft, Elan und jedemenge Spaß beim einräumen! LG Sabine