Kochen mit Pilzkraut

In der Oase, unserem Verkaufsgewächshaus, steht zur Zeit ein Kübel, in dem sich das Pilzkraut so richtig wohl fühlt. Im Freiland dagegen steht der Zimmerknoblauch in voller Blüte.

Na, daraus könnten wir doch was Leckeres zaubern!“, dachte sich Michaela, schritt zur Tat und hier kommt das sehr gelungene Rezept:

Gefüllte Champignons mit Pilzkraut und Zimmerknoblauchblüten

500g große Champignons putzen, die Stiele vorsichtig rausziehen und beiseite legen.
2 kleine Zwiebeln, die Pilzstiele, 2 Handvoll Pilzkraut und 1 Handvoll Knoblauchblüten klein schneiden.

Die Pilzköpfe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Zwiebel, Pilzwürfel und die Kräuter in wenig Butter kurz in der Pfanne anbraten. Die Mischung in einer Schüssel mit einem Becher Schmand verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Kräuterschmand in die Pilzköpfe füllen und etwas geriebenen Käse oder Gorgonzola darauf geben und etwa 15-20 Minuten im Ofen backen.


Alle Probieresser waren sich einig, dass der Gorgonzola hervorragend zu den Pilzen passte, aber der geriebene Käse eindeutig das schönere Bild ergibt 🙂

Mjam, lecker!

Ein Gedanke zu „Kochen mit Pilzkraut

  1. Das muß wahrlich super pilzig geschmeckt haben, denn zu den Fruchtkörpern noch Kraut mit ebenfalls pilzigem Geschmack, das ist doch oberdeliziös! ;-)) Ich hatte es auch schon auf dem Balkon, dieses Jahr jedoch nicht.
    Ich stibitze mir jetzt grad mal so ein tolles Leckerchen vom Teller.😋😉 Danke!😎

    Schönes Wochenende allen!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯