Wir bauen ein Insektenhotel

Unsere Helfer haben ein neues Zuhause!

Es hat sich in Insektenkreisen herumgesprochen, das wir hier in der Gärtnerei viele Arbeitsplätze für Nützlinge zu vergeben haben.

Da die Nachfrage groß ist, haben wir uns gefragt:

Wie bringen wir unsere fleißigen Helfer gut unter?

Wir kamen auf die Idee ins Hotelgewerbe zu investieren..

Michael und ich fanden einen gut geeigneten Bauplatz im Verkaufsbereich der Gärtnerei. Die Genehmigung war schnell erteilt und pünktlich mit den ersten Sonnenstrahlen war Baubeginn. Der Rohbau war schnell fertig und Micha und ich begannen schnell mit der Inneneinrichtung.

Kaum fertiggestellt kamen die ersten Gäste angeflogen und reservierten ihre Zimmer.

Sie können sich das neue Hotel im Verkaufsbereich unserer Gärtnerei anschauen.

Ihr Bernd-U. Eggers

10 thoughts on “Wir bauen ein Insektenhotel

  1. Liebe Rühlemanns, nun machen Sie sich auf auf den Artenschutz – herzlichen Glückwunsch!!!!! Ihre vorhandene Substanz und Ihr Ent-
    deckungstrieb sind „die“ Garantie für ein gutes Gelingen. Nie waren Sie mir näher – ich bin ja Ihre Kunde – als jetzt. Als Projektleiter eines Artenschutzprojektes für Schmetterlinge, Hummeln und Bienen – ist ja auch noch „ein Kampf um die Köpfe“ – bin ich davon überzeugt, das wir einen tollen Partner für die Zukunft hinzubekommen haben!! Nochmals – viel Freude und Erfolg, auch für Ihre Mitarbeiter, die sich neuen Ansprüchen stellen werden.

  2. Hallo liebe Baumeister,

    auch ich habe an überdachten Plätzen „Zimmer angeboten“: hohle Schilfbündelchen, ca 10 cm lang, zusammengebunden und vor allem in die Nähe der Obstbäume gehängt. Wir können alle was tun. Und auch Kleinigkeiten leppern sich…
    Freundlich(t)e Grüße, Monica Zeller

  3. Hallo liebe Hotelbesetzer !
    Auch wir, die Kinder der Projektgruppe Dahlheimer Duft+Kräuter Schulgarten und meine Wenigkeit die Projektleiterin, haben ein Insekten-Hotel gebaut und im Schulgarten aufgestellt.Die Kinder haben mit viel Eifer an dem Projekt gewerkelt und nun warten sie ganz gespannt auf die Hotelgäste.
    Es gibt viel zu tun, fangen wir erstmal bei den Kindern an, denn es steckt ordentlich Portential in den Kinderhänden.
    Liebe Grüße und einen wunderschönen Frühling, wünscht Frau Nürnberger, sowie die Kräuterlinge der Grundschule Dahlheim.

  4. Liebe Baumeister, Hotelbesitzer und Rühlemanns,

    herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Hotel.
    Ich bin fest davon überzeugt das sich Ihre Gäste sehr wohl fühlen werden.
    Es ist einfach schön wenn Bienen, Hummeln und andere Insekten ein zu Hause haben. Ich erfeue mich jedes mal an ihnen.
    Für mich ist die Natur einfach das schönste Wunder…
    Zum Moolight-Shopping am 23.04.2011 werde ich mir das Hotel persönlich anschauen.

    Ich freue mich schon sehr.

    Sonnige und „Hummlige“ Grüße

    Sylvia 😉

  5. Erst einmal ein sonniges Hallo aus der Eifel. Die Idee finde ich super. Ich habe mehrere kleinere Insektenhotels in meinem Garten stehen. Und ich bin froh, dass so viele Bienen meinen Garten besuchen.
    Aber das Bild Ihres Insektenhotels hat mich angeregt ein grösseres Hotel für meine summenden Gäste zu errichten.

    Einfach nur eine tolle Idee.
    Sonnige Grüsse
    Anja

  6. Einen wunderschönen Ostersonntag,

    gestern habe ich mir das Insektenhotel (und natürlich auch alles andere) angeschaut. Auf dem Bild hier sieht es nicht so groß aus und war deshalb angenehm überrrascht von der Größe.
    Es sieht traumhaft aus.
    Ich sammmel jetzt erstmal material und werde auch so ein schönes Hotel bauen.

    Wie immer war es herrlich zwischen den vielen schönen Pflanzen rum zu stöbern.
    Und auch das leckere Essen von Frau Schröder und die Teesorten waren super.

    Macht weiter so.
    Ich wünsche allen frohe Ostern und Gesundheit.

    Sonnige und „Hummlige“ Grüße
    Sylvia

  7. Hallo liebe Hotelbesitzer,
    euer Insektenhotel ist ja super schön,ich habe auch mehrere kleine hotels(die sind natürlich nicht so toll)schon seid vielen Jahren und die werden jedes Jahr wieder bezogen.Es macht unheimlich viel Spaß diese kleinen Insekten zu beobachten.Ich kann gar nicht verstehen das viele Menschen Angst vor Ihnen haben.

  8. Schon lange bin ich immer wieder kurz davor mir ein Insektenhotel für den Garten zu besorgen.
    Ich mag Insekten und finde sie spannend zu beobachten und auch zu fotografieren.
    Was ist denn der beste Platz für so ein Hotel?

    viele Grüße
    Ivy

  9. Ich möchte auch ein „Hotel“bauen,da wir sehr viele Nutzpflanzen in unserem Garten haben.Ich weiß aber nicht wie man dieses „Hotel“baut.Kann ich bitte einen Plan haben??
    liebe Grüße aus Leipzig

  10. Das nenne ich mal ein gelungenes Wellnesshotel für so wichtige Helfer. In diesen Zeiten brauchen sie uns sehr, umso schöner, dass ihr auch in die Branche eingestiegen seid 🙂
    @Anette: Bauplan? Schau mal z.B. auf http://www.werkzeug-und-heimwerken.de/bauanleitung-insektenhotel oder google nach ‚Bauanleitung Insektenhotel‘. Das unsere sieht etwas anders aus, ist mehr Holunder drinnen – bei uns gibt es viele Zwergbienen. Und nicht vergessen: immer schön Bienenfreund (Phacelia) und so weiter säen, dann klappt’s auch mit den kleinen Nachbarn.
    @YoNaScha: Der beste Platz sollte meiner Meinung nach sonnig bis halbschattig, nicht zu windig sein. Die offene Seite gegen Norden oder Osten würde ich empfehlen, auf keinen Fall Richtung Süden (Hitze) oder Westen (Regen).
    Weiter ein Gutes Gelingen an alle!