Herbstkompositionen

Gitarrenklänge treffen auf kulinarische Genüsse

Vor zwei Jahren. Es fing alles ganz harmlos an. Ich dachte mir, es wäre schön, ein kleines E-Piano zuhause zu haben. Zum Fantasieren und um meine Seele mal wieder in inspirierenden Klangwelten schweifen zu lassen. Entspannung nach Feierabend.

Was dann geschah, hatte ich nicht erwartet. Die Klänge weckten innerhalb weniger Tage meine fast vergessene Musiker- und Komponistenseele. Ich fing an, nicht nur zu fantasieren, sondern nach kurzer Zeit entstanden meine ersten Kompositionen für Piano – wie von selbst.

Und wie von Zauberhand erwachte auch meine schon fast eingestaubte Gitarre wieder zu neuem Leben. Mit einem mal war mein Gitarrespiel wieder inspiriert und machte richtig Spass. Ich fühlte mich im wahrsten Sinne des Wortes von der Muse geküsst.

Als nächstes entdeckte ich die bundlose Gitarre für mich. Welch ein singender Ton, voller Gefühl und Ausdruck! (Siehe Bild oben)

Und so entstanden in den letzten zwei Jahren eine Reihe neuer Stücke für drei Instrumente: Gitarre, bundlose Gitarre und Piano. Es ist als wäre meine musikalische Seele 30 Jahre lang gereift ohne mein Zutun. Ich fühle mich beschenkt und erfüllt mit neuen musikalischen Ideen. Diese musikalischen Geschenke kann ich unmöglich für mich behalten, und deshalb drängt es mich Konzerte zu geben.

In den 1980er Jahren hatte ich Jazz und klassische Gitarre in Graz studiert, danach folgten Unterrichtstätigkeit in Bremen sowie ein paar Solo- und Duo-Konzerte. Das jetzige Programm besteht ausschliesslich aus neuen eigenen Kompositionen. Einige Stücke wurden extra für die bundlose Gitarre komponiert. Meine Musik hat ihren eigenen Stil, aber Einflüsse aus Klassik, Jazz und Ethno sind hörbar. Die Stücke sind meist sehr rhythmisch und dennoch entspannt und verträumt.

Mein allererstes Solo-Konzert nach 30 Jahren Schaffenspause mit akustischer Gitarre und bundloser Gitarre gebe ich am 28.10.2017 um 19 Uhr im zauberhaften Cafe Kränzchen in Ahausen, wo Antje und Claus Schäfer dazu ein herbstliches Fünf-Gänge-Menü servieren werden.

Ihr Daniel Rühlemann

Die Karten für die Herbstkompositionen sind ausschließlich im Vorverkauf für 49,50 Euro erhältlich.

Café Kränzchen
Mühlenstraße 8
27367 Ahausen

Infos & Reservierungen unter:

Telefon 04269-5416 (bitte auf den AB sprechen)

Ein Gedanke zu „Herbstkompositionen

  1. Was für eine tolle Idee. Essen und Musik. Zwei Genüsse die immer gut zusammen gehen. Schade, dass ich nicht mal eben aus Köln weg kann.
    Viel Spaß und Erfolg wünsche ich.
    Liebe Grüße
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*