Green Smoothies 2.0 – die Rezepte

Green Smoothies sind beliebt, das war am letzten Samstag deutlich zu spüren!
In gewohnt gut gelaunter Manier gaben Martina und Sandra im Rahmen ihrer Schnupperstunden eine Einführung ins Thema:

Warum überhaupt Green Smoothies?
Wie geht das denn?
Was muss ich beachten?


Im Anschluss stellten sie die Vorzüge der Wildkräuter vor, die sie für ihre Smoothie-Rezepte extra ausgesät hatten: Gänseblümchen, Vogelmiere, Hirschhornwegerich, Löwenzahn, Gartenmelde und Brennnessel.

Fünf verschiedene Rezepte wurden mit den BesucherInnen gemixt – je nach Zutaten waren die Ergebnisse eher würzig, fruchtig oder auch richtig kräuterig.
Die Rückmeldungen fielen dementsprechend aus und reichten von ’schmeckt grün‘ bis hin zu ’superlecker‘!




Im Laufe der drei Stunden wurden die MitmischerInnen immer experimentierfreudiger, so dass zum Schluss ganz neue Rezepte entstanden. Das Thema ‚Green Smoothies‘ dürfte somit wieder einige Fans gewonnen haben …..

Zum Nachmixen für alle, die sich lieber an Erprobtes halten, gibt’s hier die Rezepte:

Grünes Dynamit
10 Spitzen Brennnessel (die Spitze + die obersten zwei bis vier Blätter)
1 Handvoll Gänseblümchen
1 Apfel
½ – 1 Banane
3-4 Blätter Giersch
0,25 Liter Bio-Apfelsaft oder Wasser


Der Herr der Tomaten – SaMaTo

½ Handvoll Basilikum
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
bisschen Lauch
4 große Tomaten
3 Blätter Bärlauch
¼ Avocado
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Wasser


Natürlich schön

5 Salbeiblätter
1 Handvoll Giersch (alternativ Handama / Brasilianischer Spinat)
1 Handvoll Hirschhornwegerich
1 Kiwi
1 Scheibe Ananas
15 Trauben
½ Banane
5 Erdbeeren

Taraxa Stellaria – Zaubertrank für den Stoffwechsel
1 Handvoll Vogelmiere
10 junge Löwenzahnblätter
2 Äpfel
1 Handvoll Erdbeeren
¼ Zitrone mit Schale
1cm Ingwer
1 El Cashew- oder Mandelmus

…und zum Schluss unser kleines Powerpaket! Da bei diesem Smoothie keine zusätzliche Flüssigkeit hinzugegeben wird, besitzt er eine festere Konsistenz und ist ganz wunderbar zum Löffeln geeignet. Verfeinert mit sogenannten Toppings (Haferflocken, Chia- und Leinsamen, Nüssen etc.) wird daraus ein leckeres und nahrhaftes Frühstück aus der Schüssel.

Sei schlau – starte Blau
ca. 200 Gramm Blaubeeren
½ -1 Banane
1 große Handvoll Melden (ggfs. Handama,
Spinat, Brasilianischer Spinat)
1 – 1 ½ EL Cashew- oder Mandelmus
Wasser nach Belieben

als Topping-Ideen:
Mandelsplitter, Haferflocken, Gojibeeren,
Rosinen, Chia, Leinsamen uva.

Fröhliches Mixen wünschen Martina & Sandra!

2 Gedanken zu „Green Smoothies 2.0 – die Rezepte

  1. Zauberhafte Smoothies habt ihr da zusammen gestellt und da ich gerade gestern Löwenzahnblätter und Brennesseln geerntet habe, kann es auch gleich losgehen.
    Danke für diese wunderbaren Rezepte.
    Viele Grüße, Synnöve

  2. Hallo, den „Grünes Dynamit“ haben wir ausprobiert, hat lecker geschmeckt und ist ganz leicht zuzubereiten 🙂