Kräutertag 2008

Das war der erste Horstedter Kräutertag, den ich miterlebt habe. Mir haben ja vorher schon alle gesagt, wieviel an diesem Tag in Horstedt und auch bei uns im Verkauf los sein wird. Aber man glaubt es ja erst, wenn man es selber erlebt 🙂

Boris und ich sind den ganzen Tag mit der Kamera unterwegs gewesen und haben eine Menge Eindrücke eingefangen:

Wie haben Sie diesen Tag erlebt?

Ihre Simone

2 thoughts on “Kräutertag 2008

  1. hallo simone,

    wir sind extra aus hamburg angereist. als ziel: einen tulsi-baum (bäumelchen), thai-basilikum und ein ginko. unsere tochter hat noch 2 selbstgepflanzte abgestaubt (minze und lakritzdings). Es war sehr schön.

    Vielleicht könnten sie aber mal anregen, dass an den Essständen das Nichtfleischangebot für z.B. Vegetarier ausgeweitet wird? Damit meine ich jetzt nicht Kräuterpommes oder Suppe (aus Rinderbrühe) oder Fisch. Ausser der Ofenkartoffel war das im ganzen Ort sehr mau. Hier müssen wir das nächste mal auf jeden Fall selbst Essen mitbringen.

    Den Kräutern gehts recht gut auf unserem Balkon. Lediglich der Tulsi lässt seine Blätter hängen, obwohl ich ihn nur umgetopft habe, aber seinen Erdballen nicht weiter angerührt, so dass er mindestens noch das hat, was er bei euch auch hatte. Er hat früh bis mittags Sonne, danach Schatten und wird regelmässig gegossen. Woran könnte das liegen?

  2. Hallo satyasingh ,
    auf die Essstände haben wir keinen Einfluss.
    Tulsi steht am besten drinnen. Die Pflanze kommt aus Indien und findet unsere Sommer zu nass und kalt.
    MfG
    Ihr Rühlemann-Team