Gefüllte Nektarinen mit Rosmarinsirup

Passend zur Jahreszeit, hat Michaela ein tolles Rezept gezaubert, welches den Geschmack fruchtig reifer Nektarinen und das herb-harzige Aroma von Rosmarin aufs Köstlichste vereint.

Für den Rosmarinsirup benötigt man 300 g braunen Zucker, 400 ml Wasser, den Saft von zwei Limetten, eine Handvoll Rosmarin und optional eine Handvoll thailändisches Zitronenblatt.

Alle Zutaten werden in einem Topf 30 Minuten köcheln gelassen und bleiben über Nacht stehen. Am nächsten Morgen durchsieben und direkt abfüllen. Den Sirup kühl und dunkel lagern.

Zutaten für die gefüllten Nektarinen:

  • vier Nektarinen
  • 4 TL Puderzucker
  • 4 Eigelb
  • 4 EL gemahlene Mandeln
  • 8 Löffelbiskuits

Die Nektarinen halbieren, entkernen und vorsichtig mit einem Löffel etwas Fruchtfleisch auslösen. Dieses mit einer Gabel zerdrücken und für die Füllung aufbewahren. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Puderzucker mit dem Eigelb und den Mandeln cremig schlagen und dann die zerbröselten Löffelbiskuits und das Fruchtfleisch unter die Creme rühren.

Die Masse in die leicht ausgehöhlten Nektarinen füllen und die Hälften in eine feuerfeste, gefettete Form geben und mit dem Sirup beträufeln.

Das Ganze für etwa 15 Minuten backen, wer eine Grillfunktion hat, kann diese für die letzten vier bis fünf Minuten nutzen.

Mit Vanillepudding oder Vanilleeis servieren. Guten Appetit!

Text und Idee Michaela Görnig

Fotos André Wieding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.