Energiebällchen mit Kräutern

Die Basis für mein Energiekugel-Rezept habe ich 2018 aus einem wunderbaren Schleswig-Holstein Urlaub mitgebracht. Unsere Reiseleiterin Christina hatte zu einer Kräuterwanderung mit anschließendem umfangreichen Kräuterbuffet eingeladen. Unterwegs haben wir viele Kräuter probiert und alles über die Möglichkeiten der Verwendung, die Heilwirkung, den Vitamin- und Mineralstoffgehalt erfahren. Die Energiekugeln am Kräuterbuffet haben es mir besonders angetan, weil ich gleich wusste, dass da ein stärkender, gesunder Pausensnack für zukünftige Wanderungen vor mir steht. In diesem Frühjahr habe ich das ursprüngliche Rezept dann mit gerösteten Cashewkernen, geröstetem Sesam, etwas Salz, meiner geliebten Weißen Melisse, Zitronenverbene und für die etwas herbere, pfefferige Note mit Kretischem Oregano abgewandelt.

In unserer Rühlemann-Küche haben wir meiner Version einen Kokosraspel-Mantel gegeben und auf Daniels Anregung hin noch eine zweite Variante mit Datteln, Australischem Zitronenblatt und Lakritztagetes zubereitet.

Rezept:

Mit Sesam geröstete Energiebällchen

100g Haferflocken

100g geröstete und gemahlene Cashewkerne

2 EL geschnittene Datteln

2 EL Kräuter nach Wahl

½ Banane

eine Prise Salz

Kräuter: Australisches Zitronenblatt, Weiße Melisse und Lakritztagetes

Mit Kokosraspeln gerollte Energiebällchen

100g Haferflocken

100g geröstete und gemahlene Cashewkerne

2 EL Korinthen

2 EL Kräuter nach Wahl

½ Banane

eine Prise Salz

Kräuter: Zitronenverbene, Weiße Melisse und Kretischer Oregano

Text und Idee: Marita Ohlrogge

Fotos: André Wieding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.