Nomen est omen – Rühlemann’s intern

namen

In der Auswahl sind sie phantasievoll, meistens kurz und knackig, so dass jeder nach kurzer Zeit weiß: „Max und Mäxchen“, das sind keinesfalls die Namen neuer Kollegen, sondern die Namen unserer Bindezangen.

Angefangen hat es mit „Opa Fritz“, dem ersten Hubwagen der Gärtnerei, der heute noch im Verkauf ab und zu seinen Dienst verrichten darf. Da die nächsten Hubwagen gleich im Doppelpack eintrafen, bekamen sie die Namen der Zwillinge „Fred & George“, dicht gefolgt von der kleinen Schwester „Ginny“, die nun im Versand zuhause ist.

Auf die alte Topfmaschine mit Namen „Gertrude“ folgte 2015 „Gitte“ und auch vor Computern macht die Nameritis keinen Halt: „Asterix & Obelix“, „Idefix & Troubadix“, „Biene Maja & Willi“ geben sich die Ehre. Nicht zu vergessen die Namen der Gewächshäuser – nach „Oase“ und „Neo“ folgten „Matrix“, „Morpheus“ und „Trinity“.

Die „Wilde Mathilde“ fegt den Boden im Verkauf; im Versand kehrt sie unter dem Pseudonym „Sir Clean-a-lot“. Dort verrichten auch der „lange Hans“ und der “dicke Hermann“ ihren Dienst – sie gehören zu unseren größten Versandkartons.

Damit nicht genug, seit dem letzen Sommer haben auch unsere großen Rohrkarren wieder zu ihren persönlichen Namen gefunden: die „Shopping-Queen“ rollt durch den Verkauf, der „Kinderwagen“ bringt in der Vermehrung die Pflänzchen von einem Ort zum anderen, an der Topfmaschine werden „Die grüne Neune“ und „Henriette“ vollgeladen und in der Vorkommissionierung rollen das „Honigpferdchen“, „Jim Knopf“, „Marie Curie“, „Speedy“, „Captain Future“ und „Einstein“ um die Wette.

Aktuell bekommen unsere Akku-Handscheren „Uschi“, „Wolfi“ und „Paul“ Zuwachs.
Ein Ende ist nicht abzusehen … 🙂

Duft auf Nasenhöhe

Viele kennen die Vanilleblume (Heliotrop) als schöne Pflanze für den Balkonkasten oder einen Kübel und erfreuen sich an dem tollen Duft, den die Pflanze im Sommer bei voller Blüte verströmt.

heliotrop_2

Letztes Jahr im Oktober kam mir der Gedanke daraus einen Hochstamm zu ziehen.
Also gedacht, getan: einen Steckling bewurzelt und eingetopft.

heliotrop_4
heliotrop_6

An einem Stab befestigt, von Seitentrieben und Knospen befreit, regelmäßig gedüngt, den Zuwachs wieder an dem Stab befestigt, ……..

heliotrop_9
heliotrop_10

Als die Vanilleblume im Dezember eine Höhe von ca. 80 cm erreicht hatte, brach ich die Triebspitze aus, um nun aus den Seitentrieben eine Krone zu formen. Die Neutriebe entspitzte ich im Wochenrhythmus um eine möglichst dichte Krone auf den Stamm zu bekommen.

heliotrop_13

Anfang April wurde der Heliotropstamm in den Kübel gepflanzt, in dem er den Sommer verbringen wird. Die Krone wurde ein letztes Mal zurückgeschnitten und Nemesien als Unterbepflanzung gesetzt.

heliotrop_14

Der langen Mühe Lohn: ein wunderschöner Heliotrophochstamm, der seinen Duft direkt auf Nasenhöhe verströmt!

heliotrop_15

Seltene Blüte

Die Dreiblättrige Zitrone ist eine Pflanze, die sich normalerweise sehr viel Zeit lässt.
Bis sie ihre endgültige Höhe erreicht hat, werden mit Sicherheit ein paar Jährchen ins Land gehen. Ebenso verhält es sich mit den Blüten, die sich meist frühestens nach 3 – 5 Jahren zeigen.

Umso erstaunlicher, dass unter unseren Jungpflanzen, die gerade mal etwas über ein Jahr alt sind, eine zur Zeit ihre wunderschönen Blüten zeigt.

Entdeckt hat sie Patrick, unser Gärtner-Kollege mit dem Adlerauge!

zitrone

Fisch und Kraut

Die Sonne im Gesicht, Sand unter den Füßen, Meeresrauschen im Ohr … und dann in ein knuspriges Fischbrötchen beißen, hmmmm! An der Küste sind sie Kult, für mich bedeuten sie Erholung pur. Fischbrötchen – ich liebe sie!

Am Samstag, den 07. Mai 2016 findet der sechste Weltfischbrötchentag (ja, den gibt’s wirklich!) entlang der schleswig-holsteinischen Ostseeküste statt. Hauptsache Fisch und gute Unterhaltung heißt die Devise. Außerdem werden so nebenbei jedes Jahr neue leckere Fischbrötchen vorgestellt.

Anlass für mich, mir mein ganz persönliches Fischbrötchen zu kreieren. Statt Remoulade nur Fisch & Kraut, statt üblichem Dill oder Petersilie knackigen Meerfenchel, von Daniel in seinem Buch Weltkräuterküche ausführlich beschrieben. Das passt! Jetzt noch schnell ’ne CD mit Meeresrauschen einlegen, Augen zu und genießen!

fischbroetchen

Sternblumensnack

Vor einigen Tagen wünschte ich mir als Pausensnack ein Brot mit leckerer Avocadocreme, als würzende Zutat fehlte mir nur noch etwas Knoblauch …
Da nickten sie mir aus der Entfernung auch schon freundlich zu, die hübschen Blüten der Sternblume, die nicht nur nach Knoblauch duften sondern auch genauso schmecken.
sternblume_1
Schwupps, ein wenig Kraut derselben geschnitten, dazu ein paar Blüten als Deko …
sternblume_5
 … und nach wenigen Minuten konnte ich in mein leckeres Brot beißen!
sternblume_7
Die übrigen Zutaten bestanden aus dem Fruchtfleisch von Avocado und etwas Zitronensaft. Alles fein pürieren und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig!
sternblume_6