Die Kraft des Tees

Das letzte Wochenende im September, verregnet, aber bestens geeignet um Kräutertee zu genießen.

Bei Geschichten über den Holunder, auch Hollerbusch genannt, der Frau Holle ihren Namen gab oder über die Rose, die schon mehr als 25 Millionen Jahre alt ist und in vielen Kulturen eine wichtige und schöne Rolle gespielt hat, gab es Tee fast ohne Ende.


Hier einige unserer Teeproben:

  1. Eine Mischung aus Basilikum „Wildes Purpur“, dem Peruanischer Sauerklee und dem Kardamom – eine faszinierende Farbe und eine hervorragender Geschmack.
  2. Tee aus dem Balsamstrauch, der besser schmeckt als er riecht, eine tolle Pflanze.
  3. Der Moujean-Tee bei dem sich Geister scheiden, entweder mag man ihn sehr oder gar nicht.

Ein weiterer Tip für heisse Tage:

Legt man in ein Glas mit Sprudelwasser einen Zweig Erdbeerminze, wird man überrascht sein, wie geschmackvoll und erfrischend das Wasser werden kann.
Weiterlesen